Was ist ein Bluescreen?

Ein BSOD "Blue Screen Of Death" ist ein Schutz um Schäden an einem Windows-Betriebssystem und Hardware zu verhindern.

So wird nach einem kritischen Systemfehler das System gestoppt und die Bedienoberfläche des Betriebssystems vollständig durch einen blauen Bildschirm ersetzt, auf dem in weißer Schrift die Fehlerinformationen erscheinen.

Diese Fehlerinformationen können verschiedene Ursachen haben und sind oft nur schwer zu deuten. Zu allem Übel sind die Standarteinstellungen so gestellt das der PC nach einem Bluescreen sofort neustartet, das macht es ünmöglich die Fehlerinformation  zu notieren. Sollte man noch Zugang auf s

ein System haben kann man den automatischen Neustart abschalten

.

Internetexplorer bäh :/

Zum Abschalten der automatischen Neustartfunktion in Windows 7, gehen sie auf "Computer > Systemeigenschaften > erweiterte Systemeinstellungen > Starten und Wiederherstellen" und entfernen sie den Haken bei "Bei Systemfehler automatischen Neustart ausführen".  Beim nächsten Bluescreen ist genug Zeit um die angegeben Fehlercodes aufzuschreiben. Nachdem man alle Angaben notiert hat, kann man den PC getrost ausschalten. Der Fehler kann dann anschließend einem Fachmann übermittelt werden, der ihn auswerten kann.

Wichtig ist hierbei der Text im zweiten Absatz, hier in diesem Beispiel "Page_Fault_In_Nonpaged_Area" und der Stopcode am Ende nach dem Text "Stop:" dabei ist nur der Wert "50" in dem Text "0x00000050" wichtig.

Eventuell, wenn vorhanden, noch der Name der Datei, auf die sich der Fehler bezieht, in diesem Beispiel "portcls.sys".

 

Free business joomla templates